Wir machen Geschichte lebendig - Drachenvolk, Bärenhäuter & Rittersleut


Besonders alle zwei Jahre zum Mittelalterfest wird klar, dass Büdingen keine Stadt wie jede andere, kein Fleck auf dem Atlas, sondern ein mittelalterliches Märchen ist, das sich in Häuser und Gassen, Gaukelei und Feuertanz, Geschichten und Gerüche kleidet. Am zweiten Juliwochenende lädt die oberhessische Stadt traditionell zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein. Da muss man schon aufpassen sich nicht zu verlieren, im abertausende Teile zählenden Mittelalter-Puzzle.

In den Gräben vor der Stadtmauer empfängt ein mittelalterliches Lager die neugierigen Zeitreisenden, bevor sie sich auf den Weg durch die trutzige Festungsanlage in das Herz der Altstadt aufmachen. Im Hirschgraben und Lohsteg werden viele Mittelalterbegeisterte ihre Zelte aufschlagen. Hier wird über offenem Feuer gekocht, es wird gefeiert, getanzt und gekämpft.

In der Altstadt gehen allerley Drachenvolk, unflätige Bärenhäuter und wackre Rittersleut ihren mal edlen, mal elendigen Tätigkeiten nach. Fast meint man in den engen Gassen Worte zu vernehmen, die vor hunderten von Jahren gerufen wurden.

In diesem einzigartigen Rahmen zeigen mehr als 60 Handwerker die Künste vergangener Zeiten. Spielleute, Gaukler, Feuerschlucker und Tanzgruppen sorgen für viel Kurzweil. Über 150 Händler bieten Waren aus der ganzen Welt feil.

Der mittelalterliche Viehmarkt mit Ziegen, Kühen, Vögeln, Pferden und Kamelen lässt nicht nur Kinderaugen leuchten. Theateraufführungen, Marionettenspiel, Bogenschießen und historische Szenen werden zur Unterhaltung beitragen. Für kleine Ritter und Fräulein wird ein umfangreiches Programm mit allerley Kurzweil geboten. Neben dem Mäuseroulette, Edelsteinglücksrad, Reiten auf Ponys, Bogenschießen, Puppenspiel und Zauberey werden für die Kleinen noch viele andere Attraktionen bereit gehalten.

Verführerischer Duft wird an allen Tagen wieder über der Stadt liegen, wenn viele Händler, aber auch Büdinger Gaststätten, mittelalterlichen Speis’ und Trank anbieten. Im Heuson-Museum findet passend zum Thema eine Sonderausstellung statt.

Eintrittspreise:

Erwachsene: 7,- €

Gewandete, Schwerbehinderte ab 50% (mit Ausweis): 4,- €

Kinder & Jugendliche: 2,- €

Kinder bis zu einem Schwertmaß von 1,38 m frei!

Kartenvorverkauf (bis 07. Juli 2017)

Erwachsene: 4,- € / Tag

Vorverkaufsstellen & Veranstalter:

Amt für Jugend, Kultur und Soziales der Stadt Büdingen (Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen, Zimmer 131; Tel. 06042 - 884 181)

Tourist-Information Büdingen (Büdinger Tourismus und Marketing GmbH, Marktplatz 9, 63654 Büdingen; Tel: 06042 - 96370; mail@buedingen.info)

Neu!

Kostenloser Bus-Shuttle-Service

Öffnungszeiten:

Samstag, 08.07.2017 – 13:00 bis 24:00 Uhr

Sonntag, 09.07.2017 – 11:00 bis 19:00 Uhr

Zusätzlich:

Lagerfest am Freitag, 07.07.2017 ab 19 Uhr in den Gräben vor der Festungsanlage (kostenfrei)

Festlicher Lichterglanz an Büdingens Türmen und Fachwerk lassen nicht nur die Herzen von Weihnachtsfans höher schlagen. Der Büdinger Weihnachtszauber von Mittwoch, 30. November bis Sonntag, 04. Dezember 2016 ist einer der stimmungsvollsten Adventsmärkte Hessens. Mit dem Duft von Zimt und Nelken in der Nase, unterwegs in der mit tausenden von Lichtern geschmückten Altstadt, stellt sich die festliche Weihnachtsstimmung ganz von selbst ein.

Über 80 liebevoll geschmückte Buden rund um den Marktplatz, im Oberhof sowie um die Marienkirche bieten allerlei Weihnachtliches. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, mit besinnlichen aber auch rockigen Musikprogramm rundet den Markt ab.

Wald und Weihnachten – das gehört hier zusammen! Am 2. Advent wird der Büdinger Marktplatz zum Winterwald. Kunsthandwerk und qualitätsvolle Advents- und Weihnachtsartikel laden zum gemütlichen Bummel ein. Wer es deftiger mag, ist im Oberhofrund, bei mittelalterlichen Buden mit Handwerk, Musik und Tanz richtig.

Zum Wochenende (03. &. 04. Dezember) wächst der Markt, neben weiteren Ständen rund um die Marienkirche – eröffnet die Büdinger Künstlerweihnacht im Oberhof. Hier zeigen insgesamt 15 Künstler und Kunstaussteller ihr Können und ihre Werke.

Kinder dürfen sich auf den 04. Dezember freuen, wenn der Nikolaus mit einem großen Sack voller Leckereien durch den Weihnachtswald zieht. Aber auch die Fahrt mit der Weihnachtseisenbahn auf dem Marktplatz dürfte Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Wer nicht genug vom Advent bekommen kann bei der Erlebnisführung von TheodoBo „Tannenzweig & Lichterglanz" richtig um mehr über die zahlreichen Bräuche dieser geheimnisvollen Zeit zu erfahren.

Termine & Veranstaltungen 2017

Froschparade


Mit großem Umzug und anschließendem Familienfest und Gärtnermarkt feiern die Büdinger ihr inoffizielles Wappentier – den Frosch. Die ungewöhnliche Parade beginnt um 11:00 Uhr am Hain. Der Zug geht es durch das Schloss und die Schlossgasse zum Marktplatz, auf dem zeitgleich der Gärtnermarkt eröffnet wird. Weiter zieht die Parade durch die Vorstadt bis in die Bahnhofstraße. Die Froschparade mit rund 50 Zugnummern endet diese Jahr vor unserer Haustür auf dem Parkplatz der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen in der Vogelsbergstrasse.


Kinderfest


Abwechslungsreiche Aktivitäten, wie das Hochseilklettern, eine Riesenrutsche, das kultige Bobbycarrennen, eine Tombola und vieles, vieles mehr sorgen für einen ereignisreichen Kindertag. Ein von Kindern mitgestaltetes Bühnenprogramm für Klein und Groß sorgen für Spaß und Unterhaltung.

Die Büdinger Geschäfte haben an diesem Tag von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Alle erwirtschafteten Gelder werden anschließend den Büdinger Kindergärten und der Grundschule gespendet.


Gärtnermarkt


Über den attraktiven Marktplatz verteilt, zeigen während der Marktdauer über dreißig Aussteller und Händler ihre Produkte. Sie präsentieren eine große Anzahl von Pflanzen, Floristik, Gartenaccessoires, originelle Gartenkunst, ausgefallene Stoffe und Wohnaccessoires, Schmuck und Hüte – kurz um Dinge, die das Leben schöner machen. Für die Gestaltung Ihres Lebensraumes „Garten“ gibt es zahlreiche Anregungen und Ideen. Fachleute geben gute Tipps und Ratschläge, die Sie zu Hause umsetzen können. Abgerundet wird der für die Besucher kostenlose Gärtnermarkt durch ein dezentes Unterhaltungsprogramm. Kulinarische Leckereien laden zum genießen und Verweilen ein.


Anfahrt & Parken


Aus Richtung Altenstadt / Gießen (A45) empfehlen wir die Anfahrt über die B521 / B457 und in Büches nicht der Umleitung zu folgen (d.h. nicht Richtung Orleshausen abbiegen), sondern wie gewohnt gerade aus Richtung Büdingen zu fahren (Vorsicht - geänderte Vorfahrt).


Aus Richtung Gründau/Lieblos (A66) empfehlen wir Zeit einplanen, da eine Baustelle auf der Berliner Strasse ist. Sonntags kann man da ggf. gut parken und über die Fussgängerbrücke in der Emil-Diemer-Anlage lässt sich das Geschehen erreichen (Bahnübergang ist gesperrt)


Parken: Großendorf, Bürgerhaus/Eberhard-Bauner-Allee (von A45) , Amtsgericht/Stiegelwiese (von A66)    

Partner

Echt Märchenhaft - Kinderfest - verkaufsoffener Sonntag

Sonntag, 23. April 12:00 - 18:00

30.November - 4. Dezember „Büdinger Weihnachtszauber“ mit
Long-shopping am Samstag, 3. Dezember

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkt

Mi. + Do. 15-20 Uhr / Fr. 15-22 Uhr

Sa. 13-22 Uhr / So. 11-19 Uhr

Samstag, 08.07.2017 - verkaufsoffener Abend bis 21:00 Uhr
zum Mittelalterfest

24.09.2017 - verkaufsoffener Sonntag zum 687. Gallusmark (verkaufsoffen von 13:00 – 18:00 Uhr)